Hausanschlüsse

Informationen zu Hausanschlüssen

Informationen zum Herstellen von Netzanschlüssen Strom, Trinkwasser, Erdgas oder Nahwärme an das Ortsnetz der EVL
Der Netzanschluss wird durch den Bauherren bzw. Grundstückseigentümer formlos beantragt. Daraufhin erstellen wir eine Kostenermittlung/Angebot.

Benötigte Unterlagen zur Erstellung des Angebotes

  • Kopie vom Deckblatt der Baugenehmigung
  • Anschrift des Bauherrn, Telefon- und Handy-Nummern
  • Lageplan des Grundstücks (Maßstab 1:500) mit Gebäudegrundriss
  • Kellergrundriss bzw. Erdgeschoss (wenn kein Keller vorhanden) mit eingezeichnetem Hausanschlussraum
  • Angaben zu den benötigten Leistungsgrößen: Strom in kVA, Erdgas und Wärme in kW, Trinkwasser in Vs.

Grundlage für die Herstellung des Netzanschlusses bildet die DIN 18012 (Haus-Anschlusseinrichtungen - Allgemeine Planungsunterlagen) sowie die aktuell gültigen Regeln der Technik.

Bei nicht unterkellerten Gebäuden ist eine Aussparung in der Bodenplatte vorzusehen (keine Leerrohre, bauseitige Absprache vorab mit Herrn Frank Kappes, Tel.: 06431 2903-467).

Nach Beauftragung des Angebotes und Begleichung der Abschlagsrechnung setzt der Bauherr sich ebenfalls mit Herrn Frank Kappes zu Terminabsprachen zum Herstellen der Hausanschlüsse in Verbindung.

Sollte der Bauherr nicht mit dem Grundstückseigentümer identisch sein, so ist zwingend die Unterschrift des Grundstückseigentümers einzuholen.

Information zum Telefonanschluss sind beim Beratungs- und Baubüro der Telekom Gießen zu erhalten. Tel.: 0800 330 1903 (ohne Gewähr)  www.telekom.de/umzug/bauherren-service

Inbetriebnahme
Ist der Netzanschluss hergestellt und hat der in das Installateurverzeichnis der EVL eingetragene Installateur uns

  • für die Elektroanlage eine „Anmeldung an das Niederspannungsnetz“
  • für die Erdgasanlage eine „Anmeldung zur Ausführung einer Gasanlage“
    (zusätzliche Begutachtung durch Bezirksschornsteinfegermeister vorausgesetzt)
  • für die Nahwärmeanlage vorab einen „Nahwärmefragebogen“ zur Dimensionierung der Anlage
  • für die Trinkwasseranlage eine „Anmeldung zur Ausführung einer Trinkwasserinstallation“

eingereicht, so setzen wir die jeweilige Anlage nach Terminvereinbarung durch den Installateur in dessen Beisein mit dem Einbau des Zählers in Betrieb.

Bei Fragen steht Herr Andreas Kraus Tel.: 06431 2093-235 und Herr Werner Hofmann Tel.: 06431 2903-236 gerne zur Verfügung.

PDF Download
Informationsblatt 293 KB

Service

Gebührenfreie Servicenummer
0800 655 4900

Notdienst (24 Std)
06431 2903-0

Schnelleinstieg

Produkte
Regional
Karriere
News
Downloads
Kontakt

Produkte

Strom
Erdgas
Wärme
Trinkwasser