Wasser

Informationen zu Trinkwasser

Im 19. Jahrhundert erfolgte die Trinkwasserversorgung Limburgs noch durch Brunnen, auf denen eiserne Pumpen standen, und durch private "Wasserschöpfungsanlagen". In den Jahren 1881 bis 1884 wurde die erste öffentliche Trinkwasserversorgungsanlage aufgebaut, die aus natürlichen Quellbrunnen gespeist wurde. Trinkwasservorkommen gibt es in den Kalkgebirgszügen entlang der Lahn ausreichend. Entscheidend ist, dieses Wasser aus tieferen Schichten zu erschließen, da dort schädliche Umwelteinflüsse weitgehend ausgeschlossen sind. Betriebsführend für die Wasserwerke der Kreisstadt Limburg ist die EVL und damit für die sichere Trinkwasserversorgung der Kernstadt Limburg und ihrer Stadtteile verantwortlich. Zu den Kunden gehören mit dem größten Anteil Haushalt und Gewerbe, gefolgt von Groß- und Sonderabnehmern und den städtischen Einrichtungen. Der Trinkwasserverbrauch je Einwohner (ohne industrielle Kunden) liegt bei rund 50 cbm pro Jahr.


Netzanschluss – Trinkwasser


Anmeldung zum Netzanschluss Trinkwasser:

Unter dem nachfolgenden Button finden Sie ein Anmeldeformular zur Ausführung einer Trinkwasserinstallation:

PDF Download
Anmeldung Trinkwasserinstallation 74 KB

Technische Daten

 

Stand 2015

Einwohner im Versorgungsgebiet

36.400

Eingebaute Zähler

9.219

Hausanschlüsse

9.204

Gewinnungsanlagen

7

Wasserbehälterraum (Nutzinhalt)

11.980 cbm

Netzlänge (ohne Hausanschlüsse)

221,3 km

Service

Gebührenfreie Servicenummer
0800 655 4900

Notdienst (24 Std)
Erdgas
06431 2903-444

Notdienst (24 Std)
Strom
06431 2903-111

Notdienst (24 Std)
Wasser
06431 2903-0

Schnelleinstieg

Produkte
Regional
Karriere
News
Downloads
Kontakt

Produkte

Strom
Erdgas
Wärme
Trinkwasser