Kraft Wärme Kopplung

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Was ist KWK?

Nehmen Sie einen Apfel, beißen einmal hinein und werfen den Rest weg. Das ist die heutige Technik großer Kraftwerke, egal ob sie den Strom mit Kohle oder mit Atom produzieren. Mehr als zwei Drittel der eingesetzten Energie bleibt ungenutzt. Bei der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) wird der Apfel fast vollständig aufgegessen, nur ein kleiner Rest bleibt übrig. Denn KWK-Anlagen nutzen die eingesetzte Energie fast vollständig aus. Die großen Kraftwerksblöcke produzieren in der Regel nur Strom. Mit der Kraft-Wärme-Kopplung lässt sich sowohl Strom als auch Wärme zum Heizen gewinnen.

Was macht KWK so effizient?

In KWK-Anlagen, den so genannten Blockheizkraftwerken, werden gleich zwei Energieprodukte erzeugt: Strom und Wärme.

So liegt es auf der Hand, dass es mit dieser Technik möglich ist, im großen Umfang den Einsatz von Primärenergien wie Kohle, Erdgas und Erdöl zu vermindern. Kein Kraftwerk wird jemals einen solch günstigen Brennstoffeinsatz zur Stromerzeugung aufweisen können wie eine KWK-Anlage.

Günstig ist die Anwendung von Erdgas, da hierbei nicht nur die Einsparung von Primärenergien erfolgt, sondern auch deutlich weniger Klima schädigende Treibhausgase wie Kohlendioxid (CO2) anfallen.

In Limburg gibt es bereits 27 KWK-Anlagen, die jahrlich rund 6,5 Mio. kWh erzeugen, was einem Anteil von 3,7 % am gesamten Stromverbrauch in unserem Versorgungsgebiet entspricht.

Service

Gebührenfreie Servicenummer
0800 655 4900

Notdienst (24 Std)
06431 2903-0

Schnelleinstieg

Produkte
Regional
Karriere
News
Downloads
Kontakt

Produkte

Strom
Erdgas
Wärme
Trinkwasser