Über uns
Karriere & Ausbildung
Regionales Engagement
News

Energieversorgung Limburg GmbH

Ste.-Foy-Straße 36 65549 Limburg
Telefon: 06431 2903-0

Anfahrt & Kontakt

Preisbestandteile Erdgas

Der Erdgaspreis setzt sich aus unterschiedlichen Preisbestandteilen zusammen, die zum Teil vom Energieversorger nicht beeinflusst werden können. Dazu zählen staatlich veranlasste Steuern und Umlagen und Entgelte für die Netznutzung. Eine Erklärung sowie die aktuellen Kosten der nicht beeinflussbaren Preisbestandteile sind auf dieser Seite für das Jahr 2021 zu finden.

Erdgassteuer

Die Energiesteuern (Erdgassteuer/Stromsteuer) sind gesetzlich geregelte Verbrauchssteuern, die aufgrund des Gesetzes zur ökologischen Steuerreform erhoben werden. Besteuert wird der Verbrauch bzw. die Entnahme aus dem Netz im deutschen Steuergebiet. Die Energiesteuern werden vom Energieversorger erhoben und an den Fiskus abgeführt.

Aktuelle Erdgassteuer: 0,55 ct/kWh

Bilanzierungsumlage

Die Bilanzierungsumlage wird für den Ausgleich der Energiemenge erhoben, die der Netzbetreiber benötigt, um die Differenz zwischen Ein- und Ausspeisungen von Erdgas auszugleichen. Dadurch wird die Systemstabilität des Gasnetzes gewährleistet. Die daraus entstehenden Kosten werden auf die Letztverbraucher verteilt.

Aktuelle Bilanzierungsumlage: 0,00 ct/kWh

Konvertierungsumlage

Wenn die Erlöse aus dem Konvertierungsentgelt nicht ausreichen, um die Kosten der physischen Einspeisung zu decken,
kann der Marktgebietsverantwortliche eine Konvertierungsumlage erheben.

Aktuelle Konvertierungsumlage: 0,00 ct/kWh

Konzessionsabgabe

Die Konzessionsabgabe ist ein Entgelt an die Kommune für die Mitbenutzung von öffentlichen Verkehrswegen durch Versorgungsleitungen. Daher wird auch die jeweilige KA seitens des Netzbetreibers weiterverrechnet und vom Lieferanten in Rechnung gestellt.

Aktuelle Konzessionsabgabe für Limburg*: 0,03 ct/kWh
*KA ist abhängig von der Einwohnerzahl

Netznutzungsentgelte inkl. Messkosten

Netznutzungsentgelte:
Sind Entgelte des Energiebetreibers für den Transport und die Verteilung der Energie sowie den
damit verbundenen Dienstleistungen.

Messdienstleistung:
Die Messung beinhaltet die Ermittlung des Energieverbrauchs sowie die Erfassung, Verwaltung und Bereitstellung
der Zählerdaten. Diese Kosten werden vom Netzbetreiber bzw. Messdienstleister in Rechnung gestellt.

Messstellenbetrieb:
Der Messstellenbetrieb umfasst Ein-/Ausbau sowie Betrieb und Wartung von Zählern.
Diese Kosten werden vom Netz- bzw. Messstellenbetreiber in Rechnung gestellt.

Aktuelle Netznutzungsentgelte inkl. Messkosten für Haushaltskunden: 1,3672 ct/kWh
für einen beispielhaften Verbrauch von 15.000 kWh
Netzentgelte variieren je nach Netzbetreiber

Kosten der Emissionszertifikate aus dem nationalen Brennstoffemissionshandel nach dem BEHG ("CO2-Preis")

Fossile Brennstoffe wie Erdöl, Erdgas, Kohle schaden Umwelt und Klima und werden mit dem nationalen CO2-Preis verteuert. Dadurch soll der Verbrauch sinken und eine Lenkungswirkung hin zu klimafreundlichen Technologien und Produkten entstehen.

Aktueller CO2-Preis: 0,455 ct/kWh

Alle Angaben netto zzgl. 19 % Mwst.