Über uns
Karriere & Ausbildung
News

Energieversorgung Limburg GmbH

Ste.-Foy-Straße 36 65549 Limburg
Telefon: 06431 2903-0

Anfahrt & Kontakt

Sport

100 jähriges-Vereinsjubiläum

Projektträger: VfR 1919 Limburg e.V. 

Der VfR 1919 Limburg e.V. feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Im Rahmen dessen gibt es eine Jubiläumswoche im Juni mit verschiedenen Veranstaltungen und einem Familienfest.

Dort finden ebenfalls eine inoffizielle Fußball-Stadtmeisterschaft sowie ein Freundschaftsspiel statt sowie eine Feier in einem Festzelt mit Live-Musik.

Wettkampf-Funktionsshirts

Projektträger: SV Poseidon e.V.

Der Schwimmverein Poseidon hat über 250 Mitglieder, wovon ca. 190 Kinder und Jugendliche aktiv sind.

So gewährt der Verein die schwimmerische Grundausbildung und führt Kinder und Jugendliche zu Wettkämpfen bis auf nationaler Ebene. 

Die Mitglieder des Vereins tragen Funktionsshirts, die durch die hohe Fluktuation teilweise neu angeschafft werden müssen.

Umbau Sportanlage SC Offheim

Projektträger: SC Offheim e.V.

Der SC Offheim ist ein Verein mit fast 100-jähriger Tradition, der aktuell zwei Senioren-Mannschaften stellt sowie eine Alte Herren-Mannschaft und eine erfolgreiche Kooperation mit dem Jugend-Förderverein Dietkirchen/Offheim hat. In diesem sind 13 Jugendmannschaften von den A- bis G-Junioren organisiert.

 Ab der Jubiläumsfeier im Mai 2019, soll der Spielbetrieb auf der neu errichteten Sportanlage in Offheim stattfinden.

 Der SC Offheim pflegt seine Anlage ordnungsgemäß, wofür noch ein entsprechendes Gerät angeschafft werden musste.

Mattenkauf nach Wasserschaden

Projektträger: Judo-Club Hadamar 1961 e.V.

Der Judo-Club Hadamar gehört zum Verein „Judokwai“ aus Limburg, der sich aus den Vereinen Hadamar, Elz und Limburg zusammensetzt.

In den Sommerferien 2017 wurde die Sporthalle der Fürst-Johann-Ludwig Schule Hadamar saniert, wobei ein Wasserschaden in dem vom Judo-Club genutzten Geräteraum entstanden ist und dadurch die Judomatten sowie Mattenwagen beschädigt wurden. Durch den Schaden mussten 410 Judomatten sowie Mattenwagen neu angeschafft werden

Nun soll der Zustand mit Hilfe finanzieller Unterstützung vor dem Wasserschaden hergestellt werden.

Errichtung eines Bogenschießplatzes

Projektträger: Schützenverein Dietkirchen 1929 e.V. 

Der Schützenverein Dietkirchen hat 140 Mitglieder und besitzt 16 elektronische Luftdruckwaffenstände, 10 Pistolenstände 25 m und vier Gewehrstände 50 m.

Nach Gründung der Bogensportabteilung im Jahr 2014 ist die Anzahl der Bogenschützen stets gestiegen.

Da auf der Sportanlage nur begrenzt Bogen geschossen werden kann, soll die Sportanlage um eine Entfernung von 70 m (olympische Distanz) erweitert werden.

Hierfür muss ein Gelände direkt neben dem Schützenhaus angekauft und durch Erdangleichungen sowie einem Zugang zum Bogenschießen hergerichtet werden.

C-Jugend Handballturnier

Projektträger: TuS 1888 Holzheim

Im Januar 2018 hat der Verein zum zweiten Mal ein eigenes hochklassig besetztes C-Jugendturnier zur Vorbereitung auf die Rückrunde durchgeführt.  Dabei nahmen unter anderem sechs C-Jugend-Handballmannschaften und vier Oberligisten aus ganz Hessen teil. 

So konnten zahlreiche Zuschauer in der Altendiezer Sporthalle interessante und spannende Begegnungen mitverfolgen, bei denen am Ende die Oberliga-Mannschaft der HSG Rodgau Nieder-Roden die Oberhand gegen die einheimische Vertretung des TuS behielt.

Schwimmleinen und Leinenwagen

Projektträger: SV Poseidon Limburg e.V.

Der SV Poseidon Limburg verzeichnet rund 250 Mitglieder mit ca. 190 aktiven Kindern und Jugendlichen aus dem Kreis Limburg-Weilburg sowie dem angrenzenden Rhein-Lahn-Kreis. Dabei gewährleistet der Verein die schwimmerische Grundausbildung und führt Kinder und Jugendliche zu Schwimmwettkämpfen bis auf nationale Ebene. Die Schwimmleinen, die der Verein nutzt, sind in die Jahre gekommen, sodass drei Stück ersetzt werden mussten. Zudem müssen die Schwimmleinen ordnungsgemäß in einem Leinenwagen gelagert werden, der ebenso angeschafft werden musste.

Sanierung Teichanlage

Projektträger: Sportanglerverein Limburg a. d. Lahn von 1909 e.V.

Der Sportanglerverein Limburg a.d. Lahn von 1909 e.V. besteht aus knapp 600 Mitgliedern, wovon ein Großteil die vielseitigen Angelmöglichkeiten unter Beachtung der Fischwaid in den Vereinsgewässern nutzt. Die Teichanlage des Vereins befindet sich in der Gemeinde Elz im Waldgebiet/Naherholungsgebiet und besteht aus vier Teichen in verschiedenen Größen sowie einer Schutzhütte. Hier mussten die Teiche 1 und 2 erneuert werden, da die Staumauern marode und in die Jahre gekommen sind. Die Sanierung beider Stauanlagen verspricht eine Lebensdauer von 40-50 Jahren.

C-Jugend Handballturnier des TuS Holzheim

Die 13- und 14-jährigen Handballer des TuS-Holzheim spielen in der Oberliga-Hessen-Mitte der C-Jugend und nehmen regelmäßig an Turnieren teil.

Im Januar 2017 hat der Verein selbst ein eigenes Turnier in der Zentrale Sportanlage Diez unter dem Namen "Volksbank Rhein-Lahn-Limburg C-Jugend-Cup" auf die Beine gestellt. Hier spielten unter anderem 6 C-Jugend-Handballmannschaften und vier Oberligisten aus ganz Hessen. 

Trotz der schlechten Witterung an diesem Tag reisten alle Mannschaften aus Nord- und Südhessen an und viele Zuschauer konnten insgesamt 15 teils hochklassige Begegnungen verfolgen.

Am Ende siegte der Tabellenführer der Oberliga Hessen-Nord, der Bundesliganachwuchs der MT Melsungen, während sich die übrigen Oberligamannschaften sehr spannende Begegnungen lieferten. Ein rundum gelungenes Turnier ...

Ein Trikot für alle

Projektträger: Baskets Limburg e.V.

Der Baskets Limburg e.V. wurde am 14. Juni 2015 aus der Basketballabteilung des VfR 19 Limburg gegründet. Die 1. Mannschaft des Vereins geht seit der Saison 2012/2013 unter dem Namen „EVL Baskets Limburg“ in der 1. Regionalliga Südwest auf Korbjagd.

Beim Baskets Limburg e.V. engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich. 11 Übungsleiter/innen trainieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwei Mal wöchentlich und begleiten die Teams an Wochenenden zu Spielen. Die sieben Mitglieder des Vorstands organisieren alles rund um Spielbetrieb und Verwaltung. Auch die Eltern unterstützen mit Fahrten zu Auswärtsspielen etc.

Ein großes Anliegen des Vereins ist es, das Wir-Gefühl nach außen mit der Aktion „Ein Trikot für alle“ zu stärken. Denn die Spieler des Baskets Limburg e.V. spielen in veralteten Trikotsätzen – die U14 spielen im zu großen Herrentrikotsatz, U18 und zwei Herrenteams teilen sich zwei Sätze.

Neue einheitliche Trikots sollen zeigen, dass der Verein an einem Strang zieht und zudem finanziell schwächer gestellten Kindern einen Zugang zum Vereinsleben durch kostenfreie Sportbekleidung ermöglichen.

Beschaffung FINA-gerechter Startsockel

Projektträger: SV Poseidon Limburg e.V.

Der SV Poseidon Limburg verzeichnet rund 230 Mitglieder mit ca. 190 aktiven Kindern und Jugendlichen aus dem Kreis Limburg-Weilburg sowie dem angrenzenden Rhein-Lahn-Kreis. Dabei gewährleistet der Verein die schwimmerische Grundausbildung und führt Kinder und Jugendliche zu Schwimmwettkämpfen bis auf nationale Ebene.

Das Hallenbad Diez wird von der Bevölkerung Limburgs und aus dem Rhein-Lahn-Kreis gerne und viel genutzt, aber auch vom SV Poseidon für Trainingseinheiten. Die im Bad vorhandenen Startsockel waren marode und wurden dennoch bei der Renovierung nicht erneuert.

Für entsprechende Schwimmveranstaltungen beschaffte der SV Poseidon mit Unterstützung fünf FINA-gerechte Wettkampfstartsockel.

Betreuung der Schüler- und Jugendmannschaften

Projektträger: Tisch-Tennis Club Offheim e.V. 1949

Der Tisch-Tennis Club Offheim besteht aus zwei Jugend- sowie fünf Schülermannschaften und hat die Kinder- und Jugendarbeit in den letzten Jahren weiter ausgebaut. Diese ist jedoch mit enormen Kosten verbunden. Denn die Anschaffung von Trikots und Trainingsanzügen sowie die Fahrten zu Pflichtspielen etc. müssen stets gewährleistet sein und finanziell gestemmt werden.

Für jede Mannschaft sind je ein Verantwortlicher und drei Trainer wöchentlich zuständig.

So ist der Verein auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um die Kosten decken zu können.

Kinder- und Jugendarbeit

Projektträger: Tisch-Tennis Club Offheim e. V. 1949

Mit der Ortsschelle, wie diese damals so üblich war, wurden im Januar 1949 Freunde und Interessenten für den Tischtennissport aufgerufen, sich am 26. Januar in der Gastwirtschaft Bleutge, Obergasse zu treffen, um über die Gründung eines Tischtennisvereins zu beraten.

Der Einladung folgten 16 Männer und 2 Frauen. Nach langer Beratung und intensiver Diskussion wurde noch am gleichen Abend einstimmig beschlossen, einen Tischtennisclub zu gründen, und zwar den: Tischtennisclub 1949 Offheim

Auszug aus der Vereinschronik des TTC Offheim www.ttc-offheim.de

Um die Kinder- und Jugendarbeit im Verein voranzubringen und den Zusammenhalt der Jugend- und Schülergruppen zu stärken, ist der TTC Offheim an evl | initiativ herangetreten.

Leinen und Trainingsuhr

Projektträger: SV Poseidon Limburg e. V.

Der Schwimmverein SV Poseidon Limburg e. V. existiert bereits seit 1926 und zählt derzeit 220 Mitglieder mit ca. 180 aktiven Kindern und Jugendlichen. Immer abwechselnd trainiert der SV in den Hallenbädern Offheim und Diez und dem Parkbad. Die Trockenübungen finden in der Marienschule statt.

Da die Schwimmleinen, die zur Wasserberuhigung nötig sind, mittlerweile in die Jahre gekommen sind, sollen diese erneuert werden. Dafür wird zu Aufbewahrung der Leinen auch eine Leinenhaspel erforderlich. Damit die Trainingsvorgaben eingehalten werden können, ist unter anderem eine Trainingsuhr nötig.

Kauf eines Vierers für Jugendliche

Projektträger: Limburger Club für Wassersport 1895/1907 e. V.

Der Limburger Club für Wassersport ist ein „alteingesessener“ Limburger Verein, der aus einem Zusammenschluss von vier Vereinen hervor gegangen ist. Bis heute zählt er zu den 100 ältesten Rudervereinen Deutschlands und hat bereits viele Erfolge im Rudersport erzielt.

Aufgrund der großen Nachfrage trainieren die ehrenamtlichen Trainer an sieben Tagen der Woche Kinder und Jugendliche. Mit dem Kauf eines neuen Vierers können die Trainer mehr Kinder und Jugendliche gleichzeitig trainieren und somit den Arbeitseinsatz reduzieren. Das neue Boot wird außerdem Schulen zur Verfügung gestellt.

Instandsetzung der Flütlichtanlage

Projektträger: Verein für Rasensport e. V.

Der VfR wurde 1919 ins Leben gerufen. Der Verein bietet verschiedene Sportabteilungen an. Insgesamt 9 Abteilungen in den Bereichen Basketball, Tischtennis, Behindertensport, Gymnastik, Koranasport & Gesundheitssport, Parkinson-Sport, Osteoporose Gymnastik, Seniorensport und Fußball. 
 
Gerade die Abteilung Fußball ist beim VfR groß. Beim vereinseigenem Fußballplatz gibt es eine große Flutlichtanlage. Aktuell ist die diese Flutlichtanlage für den Rasenplatz leider defekt. Mit dem Zuschuss sollen die Reparaturabreiten finanziert werden. Damit die Fußballer bei Dunkelheit wieder ausreichend Beleuchtung haben und auch abends trainieren können.

Spielplatz

Projektträger: Eisenbahnersportverein Blau-Weiss Limburg e. V.

Der Eisenbahnersportverein ist ein gemeinnütziger Verein mit mehreren Abteilungen, wie beispielsweise der Tennisabteilung. Hierbei wird höchster Wert auf Jugendarbeit und soziale Eingliederung im Mannschaftssport gelegt. 
 
Um auch den ganz Kleinen gerecht zu werden und die Wartezeit zwischen den Spielen zu verkürzen soll der Spielplatz der Tennisanlage erneuert werden. Außerdem kommt man sich beim Spielen näher und vergisst die unterschiedliche Herkunft untereinander.

Neue Tore

Projektträger: VfR 07

Der VfR bietet Fußballsport für Männer, Frauen und Jugendliche an. Insgesamt hat der Verein ca. 300 aktive Mitglieder in 3 Herren-, 1 Damen- und 3 Mädchenmannschaften sowie 9 Jungenmannschaften.

Bisher waren die Tornetze auf dem Rasenplatz mit Eisenhaken im Grasboden befestigt, was zu einer erheblichen Verletzungsgefahr führte. Außerdem sind die Tore sehr schwer, wodurch sie mit mehreren Personen getragen werden mussten. Auch war eine unberechtigte Nutzung durch Fremde nicht zu verhindern. Aus diesen Gründen hat der VfR 07 Bodenrahmen sowie einen Transportwagen angeschafft. Hiermit kann das Verletzungsrisiko vermindert, der Transport und das Mähen im Torbereich erheblich vereinfacht und die Tore durch Schlösser gesichert werden.

Neue Jugendtore

Projektträger: TuS Ahlbach

Im Jahr 1912 wurde der Verein TuS Ahlbach ins Leben gerufen. Im Jahr 1919 wurde dann auch eine Fußballabteilung ins Leben gerufen. Der Verein hat 2 Seniorenmannschaften und weitere Mannschaften für Jugendliche und Kinder. Der momentane Trainer der Jugendmannschaft  übt seine ehrenamtliche Tätigkeit seit über 9 ½ Jahren aus und trainiert die Jugendlichen 2 mal in der Woche. Zusätzlich findet in jeder Woche ein Fußballspiel statt.
 
Die Sicherheit im Training der Jugendlichen wurde durch die maroden Jugendtore gefährdet. Die Tore sind über 10 Jahre alt und die angebrachten Schweißnähte lösen sich und Gefährden die Trainierenden. Um die Sicherheit zu gewährleisten müssen 2 neue Tore angeschafft werden. Mit der Förderung von evl | initiativ soll dies ermöglicht werden.

Neue Jugendtore

Projektträger: TuS Staffel

Der Turn- und Sportverein Staffel wurde 1914 unter dem Namen „Spielvereinigung Staffel 1914“ gegründet. Ab dem 2. Weltkrieg wurde dann aus der Spielvereinigung der „Turn- und Sportverein Staffel 1914 e. V.“

Da die vorhandenen Fußballtore bereits 15 Jahre alt und nicht mehr sehr stabil sind, sollen zwei neue Fußballtore angeschafft werden. Bisher sind die Übungsleiter der Fußballjugendabteilung immer auf Hilfe beim Aufbau der Tore angewiesen. Mit dem Kauf von zwei Jugendfußballtoren mit Transportrollen soll es den Mitgliedern erleichtert werden die Tore zu transportieren.

Neue Spurplatten für das Pistengerät

Projektträger: Ski-Club Elz e. V.

Der Ski-Club Elz unterhält 4 Tennisplätze mit zugehörigem Clubhaus in Elz sowie eine Skipiste, Loipe und ein Loipenhaus auf dem Knoten im Westerwald. Vom Vorstand werden die Sportstätten unterhalten und der Tennis- / Skibetrieb mit zugehöriger Wettkampfteilnahme organisiert. Außerdem führt der Verein Freizeit- und Trainingsfahrten durch.
 
Die Skipiste wird mit einem Pistengerät gepflegt. Um die Langlaufpisten spuren zu können werden Spurplatten benötigt. Diese wurden vorerst durch ein Provisorium ersetzt. Mit der Spende soll der Kauf von Spurenplatten erfolgen.

Reitturnier

Projektträger: Reit- und Fahrverein Niederneisen

Der Reit- und Fahrverein Niederneisen veranstaltet bereits seit den 60iger Jahren ein jährliches Spring- und Dressurturnier. Auch im Jahr 2013 stehen wieder 3 Turniere an. Im April fand bereits das erste Turnier, ein Ein-Tages-Turnier („Late Entry“), statt. An diesem Turnier konnten sich die heimischen Reiter auf die Freiluftsaison vorbereiten. Im Juni folgte das Springturnier bis zur Klasse S. Im August fand das letzte Turnier, ein Spring- und Dressurturnier bis Klasse M für Jugend- und Amateurreiter, statt.

Für die Vorbereitungen und auch während der Turniere werden mindesten 25 ehrenamtliche Personen tätig sein um die ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltung zu gewährleisten. Um einen Teil der Kosten zu decken ist der Reit- und Fahrverein Niederneisen an evl | initiativ herangetreten.

Beregnungsanlage

Projektträger: TuS Dietkirchen

Der TuS Dietkirchen 1911 e. V. bietet seinen über 1.000 Mitgliedern die Bereiche Fußball, Tanzen, Tischtennis, Turnen, Wandern, Gesundheitssport und Theater an. Im Jahr 2011 feierte der Verein sein 100 jähriges Jubiläum.

Der TuS Dietkirchen ist an evl | initiativ herangetreten, um eine Spende für eine Beregnungsanlage zu erhalten. Die Anlage soll während der Nachstunden eine flächendeckende Beregnung des Rasenplatzes ermöglichen. Aufgrund des trockenen Wetters in der Sommerzeit war es teilweise nicht möglich, auf dem Rasen zu spielen. Mit der Beregnungsanlage soll dies geändert werden.

Doppelzweier

Projektträger: Limburger Club für Wassersport 1895/1907 e. V.

Der Limburger Club für Wassersport ist ein „alteingesessener“ Limburger Verein, der aus einem Zusammenschluss von vier Vereinen hervor gegangen ist. Bis heute zählt er zu den 100 ältesten Rudervereinen Deutschlands und hat bereits viele Erfolge im Rudersport erzielt.

Aufgrund der großen Nachfrage trainieren ehrenamtlichen Trainer an sieben Tagen die Woche Kinder und Jugendliche. Mit dem Kauf von zwei neuen Doppelzweiern können Trainer mehr Kinder und Jugendliche gleichzeitig trainieren und somit den Arbeitseinsatz reduzieren. Zusätzlich können ältere Boote ersetzt werden. Die neuen Boote werden außerdem Schulen zur Verfügung gestellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen