Über uns
Karriere & Ausbildung
News

Energieversorgung Limburg GmbH

Ste.-Foy-Straße 36 65549 Limburg
Telefon: 06431 2903-0

Anfahrt & Kontakt

Kultur

Neue Heizungsanlage

Projektträger: LCV Blaue Funker 1897 e.V.

Nach aufwendigen Renovierungsarbeiten in der Veranstaltungshalle bzw. Fahrzeughalle musste der Verein in diesem Jahr eine komplette neue Heizungsanlage einbauen. Um Kosten zu sparen, wurde die Heizung eigeninitiativ von den Mitgliedern unter Anleitung eines Fachmannes eingebaut.

Die Heizung ist nun auf dem aktuellen Stand, umweltschonend und energiesparend.

Teilnahme an “International Choral Celebration and Competition“

Projektträger: ensemble vocale lindenholzhausen e.V.

Der ensemble vocale lindenholzhausen e.V. wurde 1983 unter dem Namen „Junger Chor“ gegründet. Schnell verzeichnete dieses Ensemble auch über die heimischen Grenzen hinaus auch auf internationaler Ebene große Erfolge (Preisträger in Italien, Ungarn, Tschechien).

Hier wurde das „ensemble vocale“ zwei Mal 1. Preisträger des „Hessischen Chorwettbewerbs“ (Prädikat „hervorragend“) und beim Deutschen Chorwettbewerb in Kiel 2006 in der Erwachsenenkategorie „Gemischte Chöre“ 3. Preisträger.

Vom 15.-18. Juni nahm der Laienchor am “International Choral Celebration and Competition“ in Salzburg teil. Dort trat er zum einen als Gemeinschaft auf und kam zum anderen der Satzung nach, die Förderung des Chorgesanges im Rahmen der Bildung/Kunstpflege auszuüben. Mit derartigen Auftritten möchte der Verein sich attraktiv für bereits aktive und potentielle Mitglieder gestalten.

CD-Produktion sämtlicher Männerchorwerke Franz Schuberts

Camerata Musica Limburg ist ein Männervokalensemble ehemaliger Domsingknaben, die sich nach dem Ausscheiden aus dem Chor im Jahr 1999 zusammengefunden haben. Seither präsentieren sie Chormusik auf einem hohen Level und sind auf internationalen Konzerten und Festivals unterwegs. Die Verbundenheit zur Heimat ist jedoch stets von hoher Bedeutung - auch hier sind sie nach wie vor auf Veranstaltungen präsent.

Ein aktuelles Projekt des Chores ist die CD-Aufnahme sämtlicher Werke Franz Schuberts - zwei liegen bereits vor, drei weitere folgen. Mit diesen nimmt Camerata Musica eine hohe Stellung im internationalen Musikleben ein, denn bislang gibt es nur zwei alte Gesamtaufnahmen. Dabei findet die Produktion mit namhaften Solisten wie Christoph Prégardien, Alison Browner oder Tilman Hoppstock statt.

Harmonie Festival 2017

Projektträger: Männerchor Harmonie Lindenholzhausen e.V.

Der Männerchor Harmonie Lindenholzhausen e.V. wurde im Jahr 1906 gegründet und präsentiert seit vielen Jahrzehnten anspruchsvolle Chormusik. Derzeit hat der Chor mehr als 80 aktive Chormitglieder und hat sich weltweit ein hohes musikalisches Ansehen erworben.

Mit der Harmonie sieht sich der Chor in der Region – insbesondere im Heimatdorf –kulturell verpflichtet. Mit Konzerten, Mitorganisation bei großen Dorffesten und anderen Aktivitäten trägt er zu einer lebendigen Dorfgemeinschaft bei.

So veranstaltet der Männerchor im Jahr 2017 das 7. internationale Harmonie Festival mit rund 140 Chören und Folkloregruppen aus ca. 40 Nationen. Um diese Veranstaltung zu stemmen, leisten ca. 800 Vereinsmitglieder und befreundete Helfer mit rund 6.000 Stunden ehrenamtliche Hilfe: beim Auf- und Abbau der Veranstaltungs- und Verpflegungszelte, in der Organisation und Durchführung der Wettbewerbe und Konzerte sowie bei der Unterbringung der auswärtigen Gäste und vielem mehr.

Frauenprojektchor 2016

Projektträger: Sängerkreis Limburg e.V.

Der Sängerkreis Limburg e.V. ist Mitglied des Hessischen Sängerbundes im Deutschen Chorverband und vereint verschiedene Chöre. Seit Januar 2016 offeriert der Sängerkreis interessierten Sängerinnen einen Frauen-Projektchor mit abwechslungsreichem Programm verschiedener Genres und Sprachen in monatlichen Proben. Hierbei lernen die Frauen wenig bekannte, aber interessante und gute Frauenchorliteratur kennen, in Ergänzung mit moderner Literatur.

Das Stimmtraining von Nadja Jamiro unterstützt dabei die Gesundheit, Ausdrucksfähigkeit und Leistungsvermögen der Stimme sowie eine flexible Stimmtechnik. So findet die Chorarbeit auf hohem Niveau und stimmlicher Entwicklung statt.

Der Frauenprojektchor endet am 02. Oktober in Lindenholzhausen bei der Veranstaltung „Ein Tag für die Frauenstimme“. 

Umrüstung auf energiesparende Leuchtmittel

Projektträger: MGV Eintracht 1863 e.V.

Die Geschichte des Männergesangsvereins begann in Limburg im Jahre 1818 mit dem „Männergesangverein Concordia (Eintracht)“ sowie dem 1837/38 entstandenen Domgesangverein. Die Mitglieder beider Vereine schlossen sich schließlich im April 1863 zum „Gesangverein Eintracht 1863“ zusammen. 

Der MGV Eintracht entwickelt sich stets weiter und besteht heute aus einem Männer- und Frauenchor, die internationales Liedgut pflegen. Um auch technisch auf dem neuesten Stand zu sein, will der MGV Eintracht die Leuchtmittel umstellen. Die Umstellung auf umweltfreundliche und energiesparende Leuchtmittel soll ab 2015/2016 erfolgen. Damit möchte der Verein die Energiekosten reduziern und die Lichttechnik modernisieren.

Modernisierung von Technikequipment

Projektträger: Amateurbühne "theater am Bach" Elz

Die Elzer Amateurbühne "theater am bach" (tab) wurde 1995 gegründet und genießt seither mit der Darbietung verschiedenster Theaterstücke ein hohes Ansehen.

Die Bandbreite an Stücken präsentiert sich von fröhlich über traurig bis besinnlich. So waren beispielsweise in der Neumühle Elz die Freilichtaufführungen "Mirandolina" (1996), "Der Schinderhannes" (1998), "Der zerbrochne Krug" (2002), "Der grüne Kakadu" (2007), "Jedermann" (2013) und viele weitere zu sehen. Zudem begeistern Aufführungen wie Boulevardkomödien, Mundartstücke und zahlreiche Einakter an vielen Orten der Region das Publikum.

Mit der "jungen bühne am bach" lädt das tab auch den Theaternachwuchs dazu ein, in die große Welt des Theaters einzutauchen.

Nach dem Umzug in ein neues Vereinsheim, das dringend renoviert werden musste, konnte die letzten Jahre nicht in die Technik investiert werden. Da diese jedoch für Theater essentiell ist, möchte das "theater am bach" sein Technikequipment nun modernisieren. So soll auf LED-Schweinwerfer für bessere Möglichkeiten in der Ausleuchtung sowie das energieeffiziente Betreiben umgerüstet werden, um am Puls der Zeit zu agieren.

Anschaffung eines E-Pianos

Projektträger: MGV Frohsinn 1912 e.V. Niederbrechen

Der MGV Frohsinn war ein reiner Männerchor, der auf Grund des fehlenden männlichen Sängernachwuchses in den gemischten Projektchor "Humor im Chor" integriert wurde. Dieser ist seither fester Bestandteil des Vereins.

Derzeit besteht der gemischte Chor "Frohsinn" aus ca. 50 Sängerinnen und Sängern und steht unter der Leitung von Walter Born. Das Repertoire besteht ausschließlich aus deutschsprachiger Literatur.

Nachdem der Chor sehr erfolgreich angelaufen ist, stehen nun verschiedene Investitionen an. Eine war im Jahr 2015 die Anschaffung eines E-Pianos. Dieses lässt sich zum einen einfach transportieren und gewährleistet zum anderen eine bessere Klangfarbe der Chorstücke. Darüber hinaus ermöglicht es die Regulierung der Lautstärke.

Das E-Piano kam bereits beim Herbstkonzert zum Einsatz.

Chorliteratur für gemischten Chor

Projektträger: MGV Eintracht 1863 e.V.

Die Geschichte des Männergesangsvereins begann in Limburg im Jahre 1818 mit dem „Männergesangverein Concordia (Eintracht)“ sowie dem 1837/38 entstandenen Domgesangverein. Die Mitglieder beider Vereine schlossen sich schließlich im April 1863 zum „Gesangverein Eintracht 1863“ zusammen. 

Der MGV Eintracht entwickelt sich stets weiter und besteht heute aus einem Männer- und Frauenchor, die internationales Liedgut pflegen. Im Rahmen der Weiterentwicklung wurde für das zweite Halbjahr 2015 die Gründung eines zur Zeit einzigen gemischten Chores geplant. Hierfür war die Anschaffung entsprechender Literatur von hoher Bedeutung für den Verein.

Projekt: Humor im Chor

Projektträger: MGV Frohsinn 1912 e.V. Niederbrechen

Der MGV Frohsinn ist ein reiner Männerchor. Leider wird die Situation der Männergesangvereine immer schwieriger. In naher Zukunft wird diese Art des Gesangs immer weiter zurück gedrängt werden. Hauptsächlich aus Altersgründen.

Aus diesem Grund wurde das Projekt „Humor im Chor“ gegründet. Ziel dieses Projekt war es aus einem reinen Männerchor einen gemischten Chor zu gestalten. Dadurch wurde aus einem 25-köpfigen Männerchor ein ca. 50-köpfiger Chor gegründet. Das Projekt endet mit einem Konzert Mitte November 2014. Danach soll der Chor aber weiter geführt werden.

Damit dieses Projekt überhaupt gestartet werden konnte und das Konzert stattfinden konnte brauchte der Verein neue Musiknoten. Aber auch Werbung und die Kosten für die Hallenmiete mussten bezahlt werden. Dafür wendete sich der Verein unter anderem 
evl I initiativ als Unterstützer.

Damenkomiteesmoking

Projektträger: LCV Blaue Funker

Die Blauen Funker sind ein Karnevalverein, der bereits seit 1897 besteht. Der Verein besteht aus Jungfunkern, Amazonen- und Offizierskorps, Damen- und Herren-Elferrat, Ehrensenatoren und den Vorstand. Zuständig sind diese für den Saal- und Straßenkarneval.

Beim Karneval darf natürlich der Damenelferrat nicht fehlen und für ein einheitliches Erscheinungsbild haben die Damen aufwendig verarbeitete Kostümjacken. Diese werden durch sorgsamen Umgang mehrere Jahre getragen. Trotz allem werden die häufig beanspruchten Kostüme im Laufe der Zeit in Mitleidenschaft gezogen. Aus diesem Grund müssen nun neue Damenkomiteessmoking angeschafft werden.

Kunstwerkstatt

Projektträger: Lahn Artists e. V.

Im Frühjahr 2000 haben sich ca. 50 Künstler/innen unserer Region zu einer gemeinsamen Ausstellung (mit Konzerten + Performances) zusammengefunden. Viele Ideen wurden ausgetauscht und geboren. Ein Jahr später wurde LA (Lahn Artists) gegründet, um die besten Ideen umsetzen und weiterentwickeln zu können.

Lahn Artist e. V. ist ein zentraler Punkt für Kunst in Limburg. Ca. 60 aktive Künstler sind Mitglied und sind für Ihre Ausstellungen, Sozial Projekte, Kurse, Vorträge und mehr. Die Räumlichkeiten im Kunstzentrum beinhalten Seminarräume, ein Atelier und eine Kunst-Bibliothek, sowie eine Garage mit Schuppen.

Die Garage mit Schuppen soll nun zu einer Kunstwerkstatt mit Keramik-Ofen werden. Außerdem werden Regale, Arbeitstische und ausreichende Beleuchtung benötigt. Benutzt wird dieser Ofen für die Mappenkurse, die Projekte mit der Lebenshilfe und dem Diakonischen Werk, stattfinden sollen. 

Ausleihe von elektronischen Medien

Projektträger: Dompfarrer St. Georg

Die Dombibliothek ist eine katholische öffentliche Bibliothek in Trägerschaft der Domgemeinde. Sie übernimmt seit 1973 die Aufgaben der öffentlichen Bibliothek für die Stadt Limburg. Zu diesem Zweck haben Domgemeinde und Stadt einen Kooperationsvertrag geschlossen, der die Finanzierung und Aufgaben der Dombibliothek regelt. 

Fast 30 Ehrenamtliche arbeiten regelmäßig in der Dombibliothek. Sie sorgen für den reibungslosen Ablauf des Bibliotheksbetriebes während der Öffnungszeiten, stellen die Regalordnung her oder übernehmen Aufgaben im Bereich der Buchpflege. Geleitet wird die Dombibliothek von Dipl.-Bibliothekarin Silvia Kremer. 

Die Dombibliothek bietet ihren Nutzern ein breites Angebot an aktuellen Romanen, Sachbüchern, Kinder- und Jugendliteratur, Hörbüchern, Hörspielen und DVDs. Zum Bestand gehören auch 14 Zeitschriften.

Auszug der Hompage der Dombibliothek  http://www.dombibliothek.de/ 

In der Zeit von elektronischen Medien soll nun ein Ausleihsystem für sogenannte E-Medien zur Erweiterung des Angebots für die Bürger der Stadt Limburg und Umgebung aufgebaut werden. In diesem System werden dann E-Books, E-Journale und digitale Hörbücher im Rahmen einer Mitgliedschaft bereitgestellt.

Canto elementar

Projektträger: Förderkreis Singen und Gestalten e. V.

In Gedenken an den im Sommer 2012 verstorbenen Günther Prégardien, schlossen sich kulturinteressierte Bürger und Bürgerinnen zum Förderkreis Singen und Gestalten e. V. zusammen.

Im Sommer 2014 wurde von Ihnen das Projekt „Canto elementar“ ins Leben gerufen, dass die Bindung zwischen Jung und Alt stärken soll. Die Grundlage hierfür bildet das Komplettprogramm des Vereins „Il canto del mondo“, der den Förderkreis über zwei Jahre beim Projekt unterstützt und Liederbücher etc. zur Verfügung stellt.

Das Projekt „Canto elementar“ zielt darauf ab, dass die Bindung zwischen den Generationen mit Hilfe von Musik gestärkt wird. Es ist geplant, dass kleine Senioren-Gruppen mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln die Kindergärten besuchen und dort gemeinsam mit den Kindern und Erziehern musizieren und Spaß haben.


Zum Projekt Canto elementar:
Ein Projekt verändert Lebenswelten: Canto elementar

Canto elementar ist ein Generationen verbindendes Singprogramm für Kindergärten mit einer großen gesellschaftlichen Strahlkraft. Es gehört zu den Preisträgern von „Bildungsideen für Deutschland“ und wurde 2012 mit dem Deutschen Nationalpreis ausgezeichnet, weil es mit einfachen Mitteln eine neue Kultur des Singens und ein Begegnungsfeld der Generationen schafft.

Im Großraum Limburg wird Canto elementar auf Initiative der Familie Prégardien und durch Unterstützung des Förderkreises Singen & Gestalten umgesetzt.

Kinder in Kindergärten werden mit Unterstützung von älteren Singpaten an das Singen herangeführt und profitieren von seinen entwicklungsfördernden und sozialintegrativen Wirkungen. Gleichzeitig erhalten Senioren eine sinnstiftende Aufgabe, die sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben lässt. Einmal wöchentlich besucht eine Gruppe von bis zu 10 ehrenamtlichen Singpaten eine Kindertagesstätte, um dort gemeinsam mit den Kindern und Erzieherinnen ausgewählte Lieder zu singen. An den verbleibenden Tagen singen die Kinder regelmäßig mit den ErzieherInnen eigenständig in ihren Kitagruppen. Koordiniert und pädagogisch begleitet werden die Senioren und die Kindergärten durch einen/r MitabeiterIn von Canto elementar – dem/r Canto Trainer/in.

Das Programm basiert auf empirischen Forschungen von Prof. Gerald Hüther, Prof.  Hans-Günther Bastian sowie insbesondere von Dr. Karl Adamek, dem Gründungsvater von Canto elementar. Fazit: Durch gemeinsames Singen wird die gesunde Entwicklung von Kindern, der Erwerb der deutschen Sprache und der Zugang zur deutschen Kultur gefördert.

www.canto-elementar.de

Chorbuch für alle Fälle

Projektträger: MGV Eintracht 1863 e. V.

Damit die Männer- und Frauenchöre neue Lieder einstudieren können, ist der Kauf von Chorbüchern geplant. Das neue Liedgut soll dann z. B. für Platzkonzerte in Limburg und den Seniorenhäusern genutzt werden.

Erhalt und Förderung des Gesanges

Projektträger: MGV Harmonie Ahlbach e. V.

Es wird immer schwerer neue Mitglieder für den Männergesangsverein zu finden. Daher ist die Gründung eines gemischten Chores in Ahlbach vorgesehen. Der Erhalt des Gesanges soll damit gewährleistet aber auch gleichzeitig gefördert werden.

Hierfür sind Vorbereitungen und neues Liedmaterial notwendig. Noch vor Ende des Jahres 2014 sollen dann bereits die ersten Auftritte stattfinden

Aus diesem Grund ist der MGV Harmonie Ahlbach e. V. an evl | initiativ herangetreten.

175-jähriges Vereinsjubiläum

Projektträger: Sängerchor Cäcilia e. V.

Der Sängerchor Cäcilia der Lubentiuskirche Dietkirchen e. V. feiert 2014 sein 175-jähriges Bestehen mit einem vielfältigen Programm. Dazu zählen unter anderem eine musikalische Reise durch 175 Jahre Chorgeschichte, ein Festgottesdienst und ein Konzert mit den Kinderchören der Umgebung.

Erster Höhepunkt des Jubiläumsjahres war das Festkonzert am 3. Mai 2014 mit der Aufführung der Sinfoniekantate „Lobgesang“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Solch ein Festakt ist jedoch in finanzieller Hinsicht immer eine große Herausforderung.

Neue Uniformen für die Jungfunker

Projektträger: LCV Blaue Funker

Die Blauen Funker sind ein Karnevalverein, der bereits seit 1897 besteht. Der Verein besteht aus Jungfunkern, Amazonen- und Offizierskorps, Damen- und Herren-Elferrat, Ehrensenatoren und dem Vorstand. Zuständig sind diese für den Saal- und Straßenkarneval.
 
Der Schwerpunkt der Jungfunker ist der Tanz. Die Gruppe hat sich erfreulicherweise stark vergrößert. Allerdings ist der Zuwachs so groß, dass die vorhandenen Uniformen nicht mehr ausreichen. Es müssen also neue Uniformen angeschafft werden. Mit der Spende von evl | initiativ konnte dies in die Tat umgesetzt werden.

Beschallungsanlage

Projektträger: LCV Blaue Funker

„Zur Limburger Fassenacht gehört bei allen Veranstaltungen auch der richtige Ton.“, mit diesem ersten Satz sind die Blauen Funker an uns herangetreten. Die in die Jahre gekommene Beschallungsanlage arbeitet mit zu vielen Störungen und Unterbrechungen während der Darbietungen. Aus diesem Grund musste dringend eine neue Beschallungsanlage angeschafft werden. In der kommenden  Fassenachts-Saison ist somit wieder für den „guten Ton“ gesorgt und eine saubere und verständliche Übertragung gewährleistet.

Jugend Limburg Nord

Projektträger: Kulturenwerkstatt

Die Kulturenwerkstatt gUG unterhält seit vielen Jahren Jugendprojekte mit verschiedenen Ausrichtungen in der Limburger Nordstadt. Durch ein hohes Engagement durch die Jugendlichen selbst, konnten schon viele Zielsetzungen erreicht werden.

Im Jahr 2013 wurde durch die Gemeinden Beselich, Waldbrunn und Merenberg eine Bildungsreise nach Berlin angeboten. Unter dem Titel „Gemeinsame Hautstadt“ wurde die Möglichkeit geschaffen, Jugendliche zusammenzubringen, die sich im Alltag eher mit Vorbehalten begegnen. Den Beteiligten soll so ein Anlass geboten werden, das eigene Denke zu hinterfrangen und vorgefasste Urteile neu zu überdenken.

In Berlin konnten die Jugendlichen den Bundestag sowie den Bundesrat besuchen, nahmen an einer speziellen Führung durch Kreuzberg und durch das Informationszentrum des Holocaust-Mahnmals teil. Außerdem wurde eine Mauertour mit dem Fahrrad und Besuche des Stasigefängnisses Hohenschönhausen und dem Museum „Story of Berlin“ angeboten.

140 Jahre MGV Harmonie 1873 e. V. Ahlbach

Projektträger: MGV Harmonie 1873 e.V. Ahlbach

Der Männergesangsverein Harmonie 1873  e. V. Ahlbach feiert im Jahr 2013 sein 140 jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläumsjahres plant der MGV mehrere zentrale Veranstaltungen in Form eines Jubiläumskonzertes, Gruppensingens und eines Weihnachtskonzerts.

Mit einer Spende sollen alle nötigen Vorbereitungen für die Veranstaltungen getroffen und neue Noten für die diversen Termine gekauft werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen