Über uns
Karriere & Ausbildung
News

Energieversorgung Limburg GmbH

Ste.-Foy-Straße 36 65549 Limburg
Telefon: 06431 2903-0

Anfahrt & Kontakt

Karriere bei der EVL

Wir sind seit vielen Jahren anerkannter Arbeitgeber in der Region und suchen Unterstützung in verschiedenen Bereichen. 

Seit dem Wintersemester 2016/2017 ist Limburg auch für potentielle Studenten interessant. Denn seitdem gibt es die Technische Hochschule Mittelhessen – StudiumPlus.

Wer Elektrotechnik oder Betriebswirtschaft in einem dualen Studiengang mit Abschluss Bachelor oder Master studieren möchte, kann dieses Angebot künftig auch in unserer Domstadt wahrnehmen. Studienstandort ist die WERKStadt, Partnerunternehmen hierfür sind wir, die EVL.

Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.

Bewerbungen sind zu richten an:

Energieversorgung Limburg GmbH 
Personalabteilung 
Ste.-Foy-Straße 36 
65549 Limburg a.d. Lahn

personalabteilung@evl.de

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Birgit Schneider 

Fon 06431 2903-370 
E-Mail birgit.schneider@evl.de

Aktuelle Jobangebote

Zurzeit bieten wir folgende Stelle an:

Ausbildungsplätze ab 01.08.2018

Seit vielen Jahren sind wir auch anerkannter Ausbilder in der Region und bilden für den eigenen Bedarf aus. Dabei offerieren wir fundierte und interessante Ausbildungen in den Bereichen Industriekaufmann/-frau sowie Elektronik Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik.

Industriekaufmann/-frau (nicht vakant)

Industriekaufleute können in allen Bereichen der Betriebswirtschaft eingesetzt werden. Sie können sowohl in den kaufmännischen Kernfunktionen wie Rechnungswesen, Beschaffung, Absatz, Lagerhaltung, Abrechnung, Personal eingesetzt werden als auch in Verbindung zu anderen Fachabteilungen bzw. an Projekten tätig sein.

Diese Ausbildung kommt für dich in Frage, wenn du einen guten Schulabschluss mit mittlerer Reife hast sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise, ein gutes mathematisches Verständnis, Spaß am PC zu arbeiten, Sozialkompetenz sowie Teamfähigkeit und Kreativität besitzt. 

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3 Jahre und kann je nach Schulabschluss auf 2 Jahre verkürzt werden. Die Ausbildung findet im Bereich Betriebswirtschaft und Vertrieb statt, wo du in den jeweiligen Fachbereichen nach Ausbildungsplan ein paar Wochen oder Monate mitarbeitest. Der theoretische Teil findet zweimal in der Woche in der Berufsschule statt. 

Ausbildungsvergütung:
1. Ausbildungsjahr:                        968,26 €
2. Ausbildungsjahr:                     1.018,20 €
3. Ausbildungsjahr:                     1.064,02 €

Stand 01.03.2018

Urlaub:
30 Arbeitstage/Jahr

Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik

Elektroniker/-innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen und installieren Anlagen der elektrotechnischen Energieversorgung. Sie verlegen Leitungen und Kabel und richten Installationssysteme mit Hilfe von Schaltplänen ein. 

Des Weiteren montieren sie z.B. Beleuchtungs- und Kommunikationsanlagen sowie elektronische Steuereinrichtungen, nehmen sie in Betrieb, warten und reparieren sie. Das Messen von elektrischen Größen sowie das Testen von Systemen gehört ebenfalls zu ihrem Aufgabengebiet.

Diese Ausbildung kommt für dich in Frage, wenn du dich für Elektronik interessierst und technisch begabt bist. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre und findet in der EVL-Lehrwerkstatt bzw. an verschiedenen Montagestellen im Betrieb statt. Außerdem ist 1-2 mal pro Woche Berufsschule bzw. Blockunterricht.

Ausbildungsvergütung:
1. Ausbildungsjahr:                        968,26 €
2. Ausbildungsjahr:                     1.018,20 €
3. Ausbildungsjahr:                     1.064,02 €
4. Ausbildungsjahr:                     1.127,59 €

Stand 01.03.2018

Urlaub:
30 Arbeitstage/Jahr

Fachinformatiker/in der Fachrichtung Systemintegration (nicht vakant)

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration können nahezu in allen Wirtschaftsunternehmen sowie in der öffentlichen Verwaltung eingesetzt werden.  Sie planen und konfigurieren IT-Systeme. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch unter Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen beheben. Sie beraten bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme.

Diese Ausbildung kommt für dich in Frage, wenn du einen sehr guten Schulabschluss mit mittlerer Reife oder eine gute Hochschulreife hast sowie  ein gutes technisches und mathematisches Verständnis, Spaß an der IT, Lernbereitschaft, Kreativität und Durchhaltevermögen besitzt.

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3 Jahre. Die praktische Ausbildung findet im Bereich Informationstechnologie statt. Der theoretische Teil findet zweimal in der Woche in der Berufsschule statt.

Ausbildungsvergütung:
1. Ausbildungsjahr:                        968,26 €
2. Ausbildungsjahr:                     1.018,20 €
3. Ausbildungsjahr:                     1.064,02 €

Stand 01.03.2018

Urlaub:
30 Arbeitstage/Jahr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen